Tiersanka Straubing Logo

IBH e.V. sagt „Nein!„ zum „Hundeflüsterer„ Cesar Millan

Tiersanka Infothek

Rubrik Statements aus dem WWW

geschrieben durch

(16/06/2012 - 23:23:06)

Quelle: www.tiersanka.de

Diesen Artikel auf

Wir unterstützen diese Aussage des IBH nicht, zum Einen behalten wir uns vor unabhängig von jedweden Vereinen oder sonstigen Institutionen zu bleiben, zum Anderen gibt es keine einheitliche und geregelte Ausbildung für Hundetrainer.

Cesar Milanīs Methoden zu diskutieren und zu erläutern würde hier zu weit führen, aber wir möchten darauf hinweisen, dass
1. Bei jeder Sendung gezeigt wird, dass dort angewendete Methoden nicht ohne fachliches Wissen angewendet werden sollen.
2. Handelt es sich um eine Fernsehsendung, die der Information dient und nicht ALLES zeigt und
wenn man nicht über Hintergründe, Verhalten des Hundes, Erziehung, Aussagen etc. Bescheid weiß, darf man gezeigtes ohnehin nicht ohne nachzudenken am eigenen oder an fremden Hunden anwenden.
3. Der Unterschied zwischen der amerikanischen Sicht- und Denkweise "Hund" und der deutschen ist in gewissen Dingen erheblich, zudem wird in den Sendungen oftmals mit stark problematischen Hunden gearbeitet, was also mit dem "gängigen" Haushund nicht vergleichbar ist.

Zu guter Letzt, obwohl noch viele Punkte aufzuzählen wären, möchten wir abschließend sagen:
Nur weil eine Methode nicht gefällt, grob erscheint oder mit der eigenen Meinung/Erziehungs- oder Handlingsart nicht konform geht, sollte man sie nicht sofort verdammen, sondern sich zuerst in Ruhe damit befassen, möglichst mit dem "Auslöser des Unmutes" und sich seine Methoden ohne Kameraschnitt selber ansehen.

Ob eine Sendung noch "geschönt-deutsch" gesendet wird oder doch eine etwas andere Richtung einschlägt - wer sie sich ansehen möchte, sollte dies tun - mit wachem Verstand und nicht blauäugig - wer nicht, der soll es eben nicht tun.

Quelle:
www.ibh-hundeschulen.de/presse/aktuelles/single-view.html?tx_ttnews[tt_news]=32&tx_ttnews[backPid]=92&cHash=8c37df45a7