Tiersanka Straubing Logo

Brieftaube gefunden - was nun?

Tiersanka Infothek

Rubrik Vmed-Infos

geschrieben durch

(12/10/2017 - 11:28:29)

Quelle: www.tiersanka.de

Diesen Artikel auf

Eine Brief- oder auch Zuchttaube ist immer beringt, entweder mit einem oder zwei Ringen.

Durch die Informationen auf dem Ring kann ein Verband den Züchter ermitteln und informieren, dies ist natürlich auch für Tiere aus dem Ausland möglich.

Nicht immer muss man eine Brieftaube einfangen, oft machen die Tiere nur eine Pause und sind dankbar für Wasser und Futter.
Sollte die Taube aber immer wieder kommen, krank, apathisch oder verletzt sein, kann man sie vorsichtig einfangen und zum nächsten Brieftaubenzüchter bringen.
Dort wird sie optimal versorgt und kann dann an ihren Besitzer übergeben werden.

Zuchttauben hingegen sollten sofort eingefangen werden, da sie in der Natur nicht überleben können bzw. ein leichtes Ziel für Raubtiere/-vögel sind.

Hier finden sich alle Informationen zu Futter, Verbänden (auch im Ausland) und den wichtigsten "Was muss ich tun?"-Fragen:
http://www.internet-taubenschlag.de/verirrt/#frage3

Tipp: Für einen kurzen Aufenthalt ist ein Karton mit Luftlöchern ausreichend. Die Taube soll dunkel sitzen und nicht gestört werden, sonst flattert sie und kann sich verletzen oder der Stress setzt ihr zu.
Plastikboxen sind nicht geeignet, z.B. Katzenboxen, weil die Tiere auf dem glatten Boden oft rutschen und z.B. die Federn brechen können.

Ein großer Karton oder - wenn man gar keinen hat - eine große Box, die man abdunkelt (Luftzufuhr nicht vergessen!) und den Boden rutschfest mit Zeitungen auslegt (hilft auch beim reinigen), ist im Notfall besser als nichts.
Wer unsicher ist, kontaktiert einen Züchter in seiner Nähe und fragt nach.