Straubinger Tiersanka /tierheilpraktikerin.html /topics.html /sankaapp.html

Straubinger Tiersanka


Tiernotdienst Straubing

Tiernotdienst - TierambulanzStraubinger Tiersanka LogoTiernotdienst Straubing Schriftzug

Hitzschlag & Sonnenstich beim Hund - was tun?
Tiernotdienst
Tiersanka`s Infothek


Tiersanka-Suche 


Hitzschlag & Sonnenstich beim Hund - was tun?

Tiernotdienst: 18/06/2013 - 13:53:08 durch

Tiernotdienst Neben der ersten Hilfe Anleitung hier im Forum, nun noch einmal speziell für Hitzschlag/Sonnenstich - wie erkenne ich einen Hitzschlag/Sonnenstich bei meinem Hund und was kann ich tun?

Wie erkenne ich einen Hitzschlag bei meinem Hund?

Erste Anzeichen einer Überhitzung sind :

- starkes Hecheln
- Unruhe
- langgestreckter Hals, weit heraushängende Zunge
- Ihr Hund sucht nervös nach einer Möglichkeit, ins Kühle zu gelangen.

Gelingt es dem Hund nicht, sich abzukühlen, kommt es zu einem Hitzschlag mit:

- schneller, flacher Atmung
- Herzrasen
- hochroten Schleimhäuten
- Taumeln
- evtl. Erbrechen, Durchfall
- starkem Speichelfluss
- evtl. Teilnahmslosigkeit
- hoher Körpertemperatur über 40°C

Ein Hitzschlag führt schließlich zum völligen Kreislaufkollaps bzw. Schock mit:
-  blassen, trockenen, evtl. bläulichen Schleimhäuten
- Krämpfen, Zittern
- Bewusstlosigkeit, Koma

Ohne Behandlung führt der Hitzschlag zu einem starken Hirnödem und zum Tod durch Herz- und Atemstillstand.


Welche Vorsichtsmaßnahmen sollten Hundehalter im Sommer beachten?

Schlanke Hunde, die sich frei bewegen können und ausreichend Wasser zur Verfügung haben, bekommen normalerweise keinen Hitzschlag oder Sonnenstich. Sie suchen sich ein kühles Plätzchen (gerne buddeln sie sich eine Erdkuhle im Schatten) und halten Siesta.

Die Ursache für einen Hitzschlag oder Sonnenstich bei Hunden ist also in der Regel der Mensch!

Häufigste Ursache für einen Hitzschlag ist, das der Hund im überhitzten Auto zurückgelassen wurde. Im Schatten zu parken und die Fenster oder das Schiebedach zu öffnen reicht im Sommer nicht aus: die Sonne wandert und innerhalb von zehn Minuten steigen die Temperaturen im Auto auf 50°C und mehr, wie das  YouTube Video "Hund im Backofen" von Tasso e.V. eindrucksvoll zeigt. Also:

- Lassen Sie Ihren Hund im Sommer nie unbeaufsichtigt im Auto oder angeleint in der prallen Sonne zurück.
- Gerade im Auto steigt die Temperatur auch bei leicht geöffneten Fenstern extrem schnell in gefährliche Bereiche. Wie schnell, lesen Sie z.B. im Merkblatt Hitzschlag im Auto von der WDT.

- Achten Sie darauf, dass der Hund immer die Möglichkeit hat, sich an einen kühlen Ort zurückzuziehen.

- Nehmen Sie immer genügend Wasser für Ihren Hund mit.

- Bei Hitze trinken Hunde bis zu 100 ml pro kg Körpergewicht und Tag. Ein 10 kg schwerer Hund bräuchte also täglich einen Liter. Viel Wasser geht beim Trinken aus dem Napf daneben, also lieber etwas mehr mitnehmen ...

- Machen Sie längere Spaziergänge in den kühlen Morgen- oder Abendstunden. Übergewichtige Hunde oder Herzpatienten sollten bei Wärme nur kurz und dafür öfter Gassi gehen.

- Vermeiden Sie körperliche Belastungen und zwingen Sie Ihren Hund nicht, weiterzulaufen wenn er "schlapp macht". Geben Sie ihm Gelegenheit, sich im Schatten auszuruhen.

- Hindern Sie Ihren Hund nicht am Hecheln, z. B. durch einen engen Maulkorb.


Quelle dieses Textes und weitere Informationen z.B. Erste Hilfe Maßnahmen und Reanimation findet ihr hier: http://www.drhoelter.de/tierarzt/tierkrankheiten/hitzschlag-bei-hunden.html


Updates zu diesem Artikel:


Re: Hitzschlag & Sonnenstich beim Hund - was t

02/08/2013 - 15:09:22 durch

Danke - super Link.

Gruß Oval