Straubinger Tiersanka /tierheilpraktikerin.html /topics.html /sankaapp.html

Straubinger Tiersanka


Tiernotdienst Straubing

Tiernotdienst - TierambulanzStraubinger Tiersanka LogoTiernotdienst Straubing Schriftzug

Beruhigende Musik für Hunde
Tiersanka-News
Tiersanka`s Infothek


Tiersanka-Suche 


Beruhigende Musik für Hunde

Tiersanka-News: 25/09/2021 - 21:43:27 durch

Tiersanka-News 🎶 Das Hunde mit Musik entspannen, ist bekannt. Klassische Musik z.B. kann Tierheimhunden beim Stressabbau helfen. Im Jahr 2017 gab es eine Studie der University of Glasgow, die den Effekt von 5 verschiedenen Musikgenres auf (gestresste) Tierheimhunde untersucht hat. Dabei ergab sich nicht nur, dass manche Hunde bestimmte Musikvorlieben haben (wie wir Menschen auch), sondern auch, dass die Tiere mit Soft Rock und Reggae am Besten entspannen können.
Gleichzeitig langweilen sich Hunde auch schnell, wenn sie immer die gleiche Musik hören und auch der entspannende Effekt lässt schnell nach. Die Studie dazu findet ihr hier: http://eprints.gla.ac.uk/135846/
In Schottland nutzt die ScottishSPCA (Tierschutzorganisation) ein spezielles Album für Hunde, genannt "Paws. Play. Relax", um die Tierheimhunde zu beruhigen. Es basiert natürlich auf den Ergebnissen ebenjener Studie: http://www.scottishspca.org/news/due-to-high-demand-weve-made-our-dog-music-album-available-to-download

Wir haben viel dazu gelesen und es gibt auch einige Stimmen, die davon gar nichts halten und sich sicher sind, dass es gar keinen Effekt auf Hunde hat und die auch "Hundefernsehen" oder "Hunderadio" für totalen Schwachsinn oder Geldmacherei halten. Ob das jetzt stimmt oder nicht, muss sicherlich jeder Hundehalter selbst herausfinden.

Hier ein paar (wahllos ausgesuchte) Links zu Musik, die Hunde entspannen soll:
http://www.youtube.com/watch?v=KNQ-9uEclWA
http://www.youtube.com/watch?v=PDXCch-CVfE
http://www.youtube.com/watch?v=r4FWKwEGtWM
und hier natürlich der Link zum Album der ScottishSPCA:
http://www.amazon.de/Paws-Play-Relax-Various-artists/dp/B07HRZDV1X

Probiert es doch mal aus, wer weiß, vielleicht....? Sicher ersetzt es kein gutes Training, aber vielleicht kann es unterstützend wirken.
Bei unserem Fleckerl funktioniert es übrigens - die Maus schläft abends seit sie "ihre" Musik hört, ganz ruhig und entspannt. Wir lassen mal dahingestellt, ob es wirklich nur an der Musik liegt, aber letztlich ist es doch egal oder? Es hat keine Nebenwirkungen, tut niemandem weh, hilft dafür dem Angsthund (und dem Menschlein) beim Schlafen und Entspannen.
Was will man mehr? 😄😇


Updates zu diesem Artikel:
Kein Update bisher.