Tiersanka Straubing Logo

Eis für Katzen?

Tiersanka Infothek

Rubrik Fütterung

geschrieben durch

(27/06/2019 - 08:46:59)

Quelle: www.tiersanka.de

Diesen Artikel auf

Eis für Hunde kennt man ja, so als kleines Leckerli ab und an.... aber, Eis für Katzen?

Normalerweise heißt es ja: Gefrorenes bzw. Kaltes ist nichts für Katzen. Mäuse werden auch warm verspeist und kalte/tote Tiere nicht mehr angeguckt (außer zum Spielen).
Durch das Netz kursiert ohnehin so ziemlich alles - ob sinnvoll oder nicht - darunter auch Eisrezepte für Katzen oder Videos von Katzen, die Eis schlecken und dann erstarren *kopftisch*
Und im Moment ist Eis für Katzen ein ganz besonderer Trend in Japan. Aber nur weil es Trend ist, muss man ja nicht mitmachen oder?

Wir persönlich finden, dass Eis nichts für Katzen ist. Bei den warmen Temperaturen lieber kühle Plätze bereit stellen, Wasser, gerne auch entsprechende kühlende Liegematten, wenn man möchte. Die Katze sucht sich dann schon den für sie besten Platz aus und übersteht die Tage auch ohne Eis ganz gut ;-)
http://www.vom-taubertal.de/blog/hitzewelle-sommerhitze-fuer-katzen-ertraeglich-gestalten

Solche Mengen, wie man sie in div. Videos sieht, sind natürlich sowieso nichts für die kleinen Felltiger und führen - weshalb die Katzen wohl auch erstarren - vermutlich, genau weiß man es nicht, wie beim Menschen zu "Hirnfrost" bzw. Kältekopfschmerz.
Au! 😫

Wer nun aber trotzdem ganz ganz unbedingt auch seiner Katze Eis geben möchte, denkt bitte daran:
1. Kleinste Mengen!
2. Kein Milcheis (http://www.zooplus.de/magazin/katze/katzenernaehrung/katzenmilch), lieber Wassereis, hier gibt es ein tolles Rezept zum selbermachen, denn gekauftes Eis enthält oft viel Zucker: http://www.vom-taubertal.de/blog/ice-ice-baby-eisbomben-fuer-katzen
3. Nur als reines Genussmittel - Eis ersetzt keine Mahlzeit!
4. Lecken und nicht alles fressen lassen!
5. Bei empfindlichen Tieren oder Kitten darauf verzichten - Magen-/Darmprobleme müssen nicht sein

Schöne Sommertage!