Tiersanka Straubing Logo

Analdrüsenentzündung beim Hund

Tiersanka Infothek

Rubrik Krankheiten

geschrieben durch

(13/04/2013 - 23:43:37)

Quelle: www.tiersanka.de

Diesen Artikel auf

Eine Analdrüsenentzündung verbindet man meist mit dem sog. Schlittenfahren (wenn der Hund mit dem "Hintern" über den Boden rutscht) oder auch starkem Lecken am After.

Ein wichtiges Warnsignal oder Symptom ist aber auch das Anknabbern der Rute, sowohl am Ansatz (also direkt über dem After sozusagen), als auch - im weiteren Verlauf meistens - die komplette Rute.
Das kann soweit gehen, dass der Hund dort kahle Stellen bekommt oder sich sogar blutig knabbert.

Nicht jeder Hund fährt "Schlitten" oder leckt sich den After, oft wird das Warnsignal "Rute(nansatz) anknabbern" übersehen oder die Hunde zeigen alle/mehrere Symptome in zeitlichen Abständen/hintereinander/parallel. Denkt also bitte daran und gebt die Info weiter - danke emicon

Hier noch allgemein Informationen zur Analdrüsenentzündung selbst:
http://www.tiermedizinportal.de/tierkrankheiten/hundekrankheiten/analbeutel-entzuendung-beim-hund/161116